Entgiftung

From rbritt
Jump to navigation Jump to search

Entgiften von folgenden Schwermetallen:

  • Quecksilber
  • Aluminium mit Silizium
    Aluminium immer zusammen mit Glyphosat ausleiten
    • Silizium bindet Aluminium und holt es aus den Nerven heraus
    • Aluminium wird dann gebunden durch den Urin ausgeschieden
    • Schachtelhalm beinhaltet sehr viel Silizium
    • Entgiftung mit Schachtelhalm und Koriander Tee: 6 Tassen Tee pro Tag
      Diese Dosis Schachtelhalm enthält genug Silizium um Aluminium auszuleiten.
      Nach ca. 3-4 Monaten ist die Entgiftung vorbei


Entgiftungsvarianten:

  • Basenbad
    • ab einer Stunde beginnt die Haut zu entgiften
    • ab vier Stunden beginnt der ganze Körper zu entgiften
    • Basenbädernacht Ein spezieller Event eignet sich hervorragend für die Entgiftung
    • PH Wert mit Badesalz erhöhen. PH Wert über 8.5, am Anfang bei PH 9 beginnen, später evtl. wieder mit Salz erhöhen (einen Esslöffel Salz hinzufügen)
      • Ein Absinken des PH Wertes ist ein Indiz für eine Entgiftung bzw. Entsäuerung.
    • Eine Entgiftung ohne Bad erfordert Mineralien, weil die Gifte sich an Mineralien anheften. Dies kann mit Baden umgangen werden, da die Entgiftung über die Haut erfolgt.
  • Koriander für Schwermetallausleitung
    • Erst Zwiebel, Knoblauch, Bärlauch oder Chlorella zusich nehmen
  • Kokoswasser
    • kann Schwermetall lösen und für die Ausscheidung vorbereiten.
  • Darmentleerung
    • Nach den Entgifungen ist es nötig, den Darm möglichst bald zu entleeren. Dies kann gut mit Cassia Fistula erfolgen.